Geschichte

Gründung

Im Jahre 1904 gründete die Engländerin Constance Smedley unter dem Namen „Lyceum Club“ eine Vereinigung, welche den Zusammenschluss von Frauen bezweckte, die auf den Gebieten der Musik, der Literatur, der Bildenden Künste und der sozialen Werke tätig waren oder sich dafür interessierten.

Seit seiner Gründung ist der Club politisch und konfessionell neutral.

Internationaler Lyceum Club

Die Association Internationale des Lyceum Clubs, als weltweite Organisation, vereinigt heute Clubs in 17 Ländern, nämlich:

• Australien• Deutschland• Frankreich• Grossbritannien• Italien
• Österreich• Portugal• Schweden• Holland• Zypern
• Belgien• Finnland• Griechenland• USA (Philadelphia)• Neuseeland
• Russland• Schweiz

Als Präsidentin des Internationalen Lyceum Clubs amtet z. Zt. Frau Ingrid von Rosen (Schweden). Vize­präsidentin für die nördliche Halbkugel ist Frau Muriel Hannart(Troyes, Frankreich), für die südliche Halbkugel Frau Joyce Young (Perth, Australien). Alle drei Jahre hält der ­Internationale Lyceum Club einen Kongress ab. Der nächste Kongress findet in 2019 in Stockholm statt. Zweimal jährlich wird das „Bulletin der Internationalen Vereinigung der Lyceum Clubs“ allen regist­rierten Clubmitgliedern im Internet zugänglich gemacht.

Internationaler Lyceum Club Schweiz

Diese schweizerische Dachorganisation umfasst die folgenden Regionalclubs:

BaselLuganoBernLuzern
BielNeuenburgGenfSt. Gallen
La Chaux-de-FondsLausanneLocarnoZürich

Ende 2017 zählte er rund 1437 Mitglieder.

Der INTERNATIONALE LYCEUM CLUB SCHWEIZ wird von der Präsidentin, Frau Janet Blümli, Basel, geleitet.

Jeden Monat erscheint ein Bulletin mit den Veranstaltungsprogrammen sämtlicher Regionalclubs. Es wird allen Lyceïnnen der Schweiz elektronisch oder per Post zugestellt.

Einzig die Schweizer Clubs organisieren jedes dritte Jahr einen öffentlichen internationalen Musikwettbewerb. Der 40. Wettbewerb wird im Oktober 2018 in Lausanne stattfinden unter dem Thema “Barockmusik”.

Internationaler Lyceumclub  Basel

Bereits 14 Jahre nach der Gründung von Constance Smedley, nämlich 1918, wurde der Club in Basel gegründet.

Unsere Partnerclubs sind Paris und Berlin.

Der Basler Regionalclub zählt zurzeit 253 Mitglieder und ist damit der grösste Lyceum Club der Schweiz.

Der Vorstand des Internationalen Lyceumclub in Basel im Jahr 1938.

Der Vorstand des Internationalen Lyceumclub in Basel im Jahr 2018.

Sitzend (von links): Emi Uehlinger, Renata Borer, Esther Trefzer, Veronika Vonder Mühll, Eliane Werdenberg, Simone Forcart, Verena Brüderli, Janet Blümli, Pia Winkelbauer.

Stehend (von links): Suzanne Gfeller, Anna Emmerth, Katharina Schlup, Irène Hirt, Rita Dieterle, Simone Grumbacher, Dominique de Rougemont, Heidi Rhode, Barbara Bauer, Rosemarie Berger, Dorothée Müller, Irene Rinderknecht, Sarah Krieger